Gerechte Punkteteilung an der Hubertusburg

Gerechte Punkteteilung an der Hubertusburg

1. Herren 23.09.2020

Jona Henseler mit spätem Ausgleich in Unterzahl

Essener SG 99/06 : VfB Frohnhausen II.  |  2:2 (1:2)

Nach einer kräftezehrenden Leistung in einem typischen Dienstag-Abendspiel erkämpfte sich unsere Mannschaft, die knapp 25 Minuten in Unterzahl spielte, einen Punkt gegen eine stark aufgestellte Frohnhauser Elf.

Bereits zu Beginn der Partie war zu erkennen, dass die Zuschauer ein spannendes Spiel erwarten würde.
Die erste Torchance durfte Shawn Simon verbuchen, dessen Schuss in der 17. Minute nur knapp links am Tor vorbei ging. Knapp 5 Minuten später konnte der Frohnhauser Schlussmann eine Direktabnahme von Paul Renneberg entschärfen.
Im weiteren Spielverlauf agierte die Mannschaft zunehmend mutiger und wurde in der 25. Minute belohnt, als Shawn Simon die Flanke von Yunus Poyaz direkt zum 1:0 verwandeln konnte.
Die Gäste zeigten sich vom Führungstreffer unbeeindruckt. Gent Krasniqi stand in der 31. Minute richtig und konnte so den 1:1 Ausgleich erzielen.
Nach guten Chancen auf beiden Seiten gelang den Frohnhausern noch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit der Führungstreffer durch Tim Stränger.


Zum Beginn der zweiten Halbzeit versuchten beide Mannschaften ihre Pläne umzusetzen, wodurch das Spiel zunächst ruhiger wurde.
Taktische Umstellungen und Spielerwechsel durch die Trainer Heise und Scholz zeigten Wirkung, wodurch es des Öfteren gelang den Gegner zu stören und eigene Angriffe einzuleiten.
Doch in der 70. Minute war der Unparteiische Fabian Slomka der Ansicht, eine Beleidigung seitens unseres Spielführers Bilal Turgut gehört zu haben und schickte diesen daraufhin mit glatt rot vom Platz.
Daraufhin wurde die Begegnung zunehmend hitziger.
Das Spiel in Unterzahl machte sich im Spielgeschehen bemerkbar. Doch durch eine tolle kämpferische und laufstarke Mannschaftsleistung unseres Teams schafften es die Frohnhauser nicht ihre Führung auszubauen.
Im Gegenzug gelang es der Heimmannschaft trotz Unterzahl gefährlich vors Frohnhauser Tor zu kommen. Das erlösende 2:2 erzielte Jona Henseler in der 76. Minute. Während vor dem Frohnhauser Tor viel Unruhe herrschte, blieb unsere Nr. 19 cool und brachte den Ball sicher im Tor unter.
Die Schlussviertelstunde war nichts für schwache Nerven, da beide Mannschaften das Spiel nicht aufgeben wollten. Zum Ende hin musste ESG-Keeper Carsten Aumann, der zuvor entscheidend parierte, verletzt ausgewechselt werden. Der eingewechselte Merlin Sabanov blieb aber ungeprüft.

Nach einem hart umkämpften Spiel haben sich beide Mannschaften den Punkt verdient. Unsere Jungs haben trotz Unterzahl das Spiel nie aufgegeben und den Frohnhausern stets die Stirn geboten. Somit bleibt die ESG weiterhin ungeschlagen. Nun geht es am Sonntag mit einer breiten Brust zum Auswärtsspiel in Katernberg gegen die DJK Dellwig 1910.

ESG 99/06

2 : 2

VfB Frohnhausen 2

Mittwoch, 23. September 2020 · 19:00 Uhr

Kreisliga A Gr. 1 · 04. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.